Hilfen und Vergünstigungen für Menschen über 60 Jahre in Frankreich

In Frankreich werden Menschen ab 60 Jahren als "Senioren" bezeichnet. Aufgrund dieses Status haben sie Anspruch auf Sozialleistungen und Ermäßigungen in verschiedenen Bereichen wie Wohnen, finanzielle Mittel, Lebensmittelversorgung, Verkehr und Freizeitaktivitäten.

Sozialhilfe für ältere Menschen

Wenn Sie über 60 Jahre alt sind, haben Sie Anspruch auf Sozialhilfe, um Ihr tägliches Leben zu verbessern. Um diese Leistungen zu erhalten, müssen Sie eine Reihe von Verwaltungsverfahren durchlaufen.

Individualisierte Unabhängigkeitsbeihilfe (Apa)

Die Apa ist eine Form der Unterstützung, die ganz oder teilweise die Kosten für Ihren Verbleib in der Wohnung deckt. Sie wird von den Dienststellen Ihrer Behörde gezahlt.

Um die Beihilfe zu erhalten, müssen Sie zu Hause, bei Verwandten, in einer Pflegefamilie oder in einer unabhängigen Wohnung leben.

Den Antrag stellen Sie bei der Gemeindeverwaltung, im Rathaus oder in Ihrem örtlichen Informationszentrum für ältere Menschen. Nach der Bearbeitung des Antrags wird der Grad der Beeinträchtigung der Selbständigkeit beurteilt. Je nach Grad der Beeinträchtigung der Selbstständigkeit kann die Unterstützung unterschiedlich ausfallen:

  •  Bezahlung einer Haushaltshilfe;
  •  Hilfe bei der Beförderung oder den Mahlzeiten;
  •  vorübergehende Unterbringung in einer Einrichtung oder bei einer Familie.

Solidaritätszuschuss für ältere Menschen (Aspa)

Aspa ist eine Leistung für Rentner mit geringem Einkommen, die in Frankreich leben. Es handelt sich um eine monatliche Beihilfe, die von der Rentenkasse gezahlt wird und deren Höhe zum Teil von Ihrem Familienstand abhängt.

Sie hängt auch von anderen Bedingungen ab:

  •  Alter: Sie müssen mindestens 65 Jahre alt sein;
  •  Einkommen: Das Einkommen Ihres Ehepaars darf 1.407,82 € pro Monat nicht übersteigen.

Um die Leistung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie einen Antrag bei Ihrem Rentenversicherungsträger stellen. Sie müssen das Antragsformular ausfüllen und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen einreichen.

Hilfe bei der Hausarbeit

Wenn es Ihnen schwerfällt, die tägliche Arbeit zu verrichten, können Sie eine Haushaltshilfe in Anspruch nehmen. Diese Person erhält eine Haushaltshilfezulage. Die Höhe der Beihilfe richtet sich nach dem Alter (mindestens 65 Jahre) und dem Einkommen (höchstens 906,81 € pro Monat für Alleinstehende und 1.407,82 € für Paare).

Die Anträge sind an Ihre Gemeindeverwaltung zu richten, und zwar an CCAS.

Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, aber Rentner sind, wenden Sie sich an Ihren Rentenversicherungsträger. In einigen Fällen kann eine Haushaltshilfe zur Verfügung stehen.

Bezahlte Mahlzeiten

Wenn Sie aufgrund Ihres Gesundheitszustands nicht mehr in der Lage sind, selbst einzukaufen und Mahlzeiten zuzubereiten, können Sie ab 65 Jahren unter Umständen finanzielle Unterstützung für die Lieferung von Mahlzeiten erhalten.

Hierfür müssen Sie einen Antrag bei Ihrem örtlichen CCAS stellen. Wenn Sie für diese Hilfe nicht in Frage kommen, können Sie sich an Ihren Rentenversicherungsträger wenden. Diese bietet möglicherweise einen ähnlichen Service an.

Rabattkarten für ältere Menschen

Neben den Sozialleistungen können ältere Menschen auch von Ermäßigungen in den Bereichen Freizeit, Gesundheit und Reisen profitieren.

Die réduc-seniors-Karte ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl von Ermäßigungen bei zahlreichen Partnern, die hochwertige Pflege und Dienstleistungen anbieten können. Für einen Mitgliedsbeitrag von 49 € (inkl. MwSt.) für ein Paar oder eine Einzelperson kommen Sie in den Genuss folgender Vorteile:

  •  Bis zu 52 % Ermäßigung auf Eintrittskarten für Ferienparks und Shows;
  •  Ermäßigung der Urlaubskosten zwischen 5 % und 40 % bei Buchung bei einem der Partner (Ferienanlagen, Campingplätze und Hotels);
  •  Gönnen Sie sich eine Thalasso-Therapie oder entdecken Sie unabhängige Restaurants und Weinkellereien;
  •  Ihre Gesundheitskosten zu senken, indem Sie Sondertarife für Krankenversicherungen, Brillen und Hörgeräte in Anspruch nehmen.

Diese Karte ist für Personen ab 55 Jahren gedacht.

Ermäßigungen bei Vorlage Ihres Personalausweises

Auch im täglichen Leben können Sie bei Vorlage Ihres Personalausweises erheblich sparen. Viele Kinos und Theater bieten zum Beispiel ermäßigte Preise für Menschen über 60 an. Auch der Besuch von Museen und Denkmälern, die Eintritt verlangen, ist möglich.

Mit Ihrem Ausweis haben Sie außerdem Anspruch auf spezielle Karten wie die Air France Senior Card, die SNCF Senior+ Senior Card oder die City Transport Senior Card.

Denken Sie also daran, Ihren Ausweis immer vorzuzeigen. In vielen Situationen können Sie finanzielle Vorteile in Anspruch nehmen.

Ab dem 60. Lebensjahr können Sie zahlreiche Vergünstigungen und Rabatte in Anspruch nehmen, die Ihnen das Leben erleichtern.

Комментарии

Einen Kommentar hinzufügen