Online Geschäft

Wie ich online (passiv) Geld verdiene – Projekt T-Shirts – ohne Startkapital& ohne Vorkenntnisse

Klicke hier >>>> Wenn Du mehr in deiner Geldbörse haben möchtest.

Konto für Selbstständige & Freelancer ►►►
Woher ich meine Designer habe ►►►

Neue FB Community ►►►

Grafik Programm Magix ►►►
Photoshop CC ►►►
Photoshop für Studenten ►►►

Die Plattformen, mit denen ich aktuell Verkäufe erziele:
Shirtee ►►► (0,5€ Bonus bei jedem Verkauf bei Anmeldung über diesen Link)
Spreadshirt ►►► www.spreadshirt.de / www.spreadshirt.com
RedBubble ►►►
MBA ►►►
Teepublic ►►►

Das Buch zur passenden Einstellung:
Cashflow Quadrant ►►

– – – Buchempfehlungen:
Rich dad poor dad ►►
Der entspannte Weg zum Reichtum ►►
Souverän investieren in ETFs ►►
Cool bleiben & Dividenden kassieren ►►

►►► Meine Depots ►►►
Comdirect►►►
Consorsbank (bis 25 Jahre) ►►►
Consorsbank ►►►

Mein Depot bei der Comdirect nutze ich für Sparpläne (ETF & Dividendenstrategiedepot).
Die Consorsbank nutze ich für Einmalkäufe.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Das Video stellt keine Anlageberatung dar. Ich agiere als Privatanleger. Investitionen an der Börse können einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals zur Folge haben.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ich empfehle auf diesem Kanal ausschließlich Produkte, die ich auch selber nutze. Dafür erhalte ich gegebenenfalls eine Provision. Diese Provision ermöglicht es mir diesen Kanal zu unterhalten und zu verbessern. Mit dem Verwenden meiner Links unterstützt du diesen Kanal. Vielen Dank.

62 Kommentare

  1. Cooles Video! Ich verdiene auch nebenbei Geld mit T-Shirts, aber bisher bisher nur auf dem amerikanischen Markt (Amazon). Kurze Frage zu den Designs, die Du kaufst: Wie viel Geld bezahlst du pro Design und woher bekommst du die Designer?

    Drehe gern mehr von diesen Videos über deine Projekte. Das ist wirklich interessant. Ansonsten, was die Nischenseiten angeht: Natürlich sollst du nicht deine Nischen verraten, aber du könntest uns den Prozess aufzeigen wie du Nischen findest und wie du deine Affiliateprojekte aufbaust.

    1. +Benny Biege Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber wer solche minimalsten Basics nicht weiß, sollte sich entweder eingehend informieren oder die Finger davon lassen. Natürlich muss man ein Gewerbe anmelden und zwar schon, wenn man nur auf Gewinn gerichtete Handlungen vornimmt.

    2. FemaleAtWork Trance nein. Man kann ein Gewerbe anmelden, muss aber nicht. Allerdings muss man dem Finanzamt angeben, was man verdient hat. Wegen Besteuerung etc. Als ich damals dieses Video geschaut hatte, war das T-Shirt Business komplettes Neuland für mich. VG

  2. Ich bin selbst Illustrator und habe seit knapp 1,5 Jahren einen Spreadshirtshop mit mega coolen eigenen Zeichnungen, von denen ich bis jetzt so gut wie noch nie was verkauft habe … Jetzt sehe ich wie du ein Zwiebel Tshirt machst und die Leute rennen dir die Bude ein. Was ist das für eine Welt in der wir leben? 😀

    1. Danke für das Video! Ich habe ein Geschenk für euch alle WEIHNACHTEN hehe <3 -> Einen kostenlosen Kurs zur ersten schnellen AffiliateProvision <3 Keine Folgekosten, 0€ Nur noch für kurze Zeit. Wer mehr darüber wissen möchte, schreibt mir bitte <3

    2. Als Influencer kannst Du jeden Müll drucken lassen, die verkaufen alles. DU wirst niemals was verkaufen. Privatmänner haben es schwerer, es sei denn Du hast irgend ne Relevanz (medial: Instagram etc.)

  3. Aaron ich liebe dich!
    Ich habe gerade mein erstes Design auf Spreadshirt verkauft! 8,46E!

    Ich hätte es niemals für möglich gehalten aber es funktioniert! Danke danke danke!

  4. Jeder hat einen T-Shirt-Shop, YouTube-Kanal, Infoprodukte, alle sind Coaches, jeder macht fba, dropshipping und und und. Alle haben „Denke nach und werde reich“ oder „Die 4 Stunden Woche“ gelesen und träumen vom Geld verdienen ohne arbeiten zu müssen. Träumt weiter, denn selbst Milliardäre arbeiten. „Das musste ich jetzt einfach mal loswerden“

    1. Danke für das Video! Ich habe ein Geschenk für euch alle WEIHNACHTEN hehe <3 -> Einen kostenlosen Kurs zur ersten schnellen AffiliateProvision <3 Keine Folgekosten, 0€ Nur noch für kurze Zeit. Wer mehr darüber wissen möchte, schreibt mir bitte <3

    2. Es gibt derzeit einen kostenlosen Kurs, der dir zeigt, wie du mit Affiliate Marketing dein erstes Geld online verdienen kannst.
      Wer mehr darüber wissen möchte kann sich gerne per PN bei mir melden.

    3. Ja, ist echt so. Und die Frage ist, wer fällt darauf rein. Alleine am Beispiel Affiliateseiten, die Schiene ist dermaßen ausgereizt. Es nervt einfach nur noch, bei der google Suche ständig auf schlecht recherchierte, hingerotzte Affiliateseiten zu stossen, die den Anschein erwecken, man hat einen gut gemachten Produkttest vor sich. Dabei will der Seitenbetreiber mit Halbwissen nur Amazonlinks anpreisen. Wird sofort weggeklickt, sowas. Meiner Meinung nach sind solche Seiten Datenmüll im Internet und trotzdem ganz vorne im google Ranking.

  5. Ich habe eine wichtige Frage:
    Weißt jemand wo diese T Shirts hergestellt werden. Werden die T Shirts von z.B. Spreadshirt von schlechtbezahlten Arbeitern in Bangladesch oder China gefertigt ?
    Ich hoffe nicht, weil sonst kommt diese Art des Geldverdienens für mich nicht in Frage.
    Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen würde.

    1. anders, wenn man diese Shirts nicht Designed bzw. herstellen würde, hätten diese Fabrik nichts zu produzieren und würden vllt. pleite gehen…

    2. Vorname Nachname ja sehr gut gesagt. das stimmt. Jeder Komfort auf dieser Welt bringt auch Opfer mit sich und leider muss man sagen das Deutschland in der Rangliste dessen nicht gerade niedrig ist.

    3. Absolutes NoGo na klar, richtig. Ab der Industrialisierung und sogar noch früher ab der sogenannten Zivilisation fing es an. Das gesellschaftliche System in dem wir leben ist von Grund auf verrottet. Alles gemütliche verlangt Opfer. Oder warum gehören ca 3 oder 4 Familien das meiste Kapital der Welt? Solange wir komfortabel und „zivilisiert“ leben wird immer jemand dem anderen seine Last auf dem Rücken tragen müssen.

    1. Danke für das Video! Ich habe ein Geschenk für euch alle WEIHNACHTEN hehe <3 -> Einen kostenlosen Kurs zur ersten schnellen AffiliateProvision <3 Keine Folgekosten, 0€ Nur noch für kurze Zeit. Wer mehr darüber wissen möchte, schreibt mir bitte <3

  6. Eine Sache, die, wie ich finde, bei manchen vielleicht nicht ganz rüber gekommen sein dürfte ist, bei Bildern aus dem Internet müsst ihr nicht nur darauf achten, das sie kostenlos sind, sondern auch für die kommerzielle Nutzung freigegeben sind! Im Zweifel den Urheber fragen. Denn jemand kann sein Bild zwar kostenlos zur Verfügung stellen, aber was dagegen haben, das es kostenlos für kommerzielle Zwecke genutzt wird ohne – z.B. selbst daran beteiligt zu werden.
    Wenn ihr also irgendwann mal nicht aufwachen wollt und im Briefkasten einen „bösen“ Brief haben wollt, auf sowas aufpassen.

    Was das Designs Thema betrifft. Verkauft man die Designs nicht für unter Wert? Auf den Punkt gebracht; da der Käufer ja davon jetzt mal abgehoben Millionen davon drucken könnte?

    1. Mr.RedWhite Man verkauft es definitiv unterm wert, aber grad wenn man nicht viel hat, ist es ein anfang. Du könntest sehr wohl deine designs selbst herstellen, produzieren und dann vermarkten, aber das kostet geld. Als einstieg find ich es jz nicht so schlecht, aber man sollt auch nicht zuviel rein investieren, weil ein anderer dadurch echt viel verdient. So das man sich etwas mehr rühren kann, ist es nicht schlecht. Es ist halt keine dauerlösung

  7. Hallo Aroon, du erzählst in dem Video, dass du das Designen outgesourcst hast. Ich nehme an, das die Leute in einem Drittland arbeiten. Wie verhält es sich bei den Rechnungen? Sind diese reserve-Charge oder verhält es sich anders mit der Umsatzsteuer?

    1. KingPlays weil sie dann ein sicheres Einkommen haben er zahlt zb. für 5 Designs 5€ und wenn sie es selber hochstellen kann es sein das 1 von denen gekauft wird und er 3€ bekommt

    1. Ich habe ein FAQ Video zum T-SHirt Business gemacht, da gehe ich auf diese Frage ein. Diese Frage ist leider nicht so ganz einfach zu beantworten.
      LG

  8. Die Zwiebel: Ein Bild von einer Seite laden, und dann auch noch auf Verwertungsrechte aufpassen….
    Gibt’s zu hause keine Kamera? Handykamera etc?
    Man geht in einen Supermarkt, kauft ein paar Zwiebeln (kocht man zu Hause eigentlich nicht mehr?), fotografiert die Zwiebeln, Thema durch. Und man braucht sich über irgendwelche Rechte, die bei anderen liegen, keinen Kopp machen.
    An einem Bild, das man selber gemacht hat, hat man nämlich selbst alle Rechte.

  9. kann man machen… ist halt leider nix was die Menschheit weiter bringt… wie er selbst schon sagt… er macht irgendwie ein Müll Design und die Leute kaufen diesen Müll… möchte ich nicht machen….Viel wichtiger wäre den Menschen zu zeigen wie sehr man das WWW für sinnige Projekte einsetzen kann… Gruß Harry

    1. Wenn du dir keine Sorgen um das Geld machen musst, kannst du die freie Zeit investieren, um sinnvolle Dinge zu tun. Außerdem haben die Designs ja einen Wert. Der Kunde bekommt zB ein lustiges Katzenbild auf dem Shirt, der Handyhülle etc über das er/sie sich freut, gibt dafür ein bisschen Geld aus – freiwillig – und man selbst verdient ein bisschen, das nenne ich eine Win-Win-Situation, oder zumindest eine, in der niemand verliert.

  10. was du sagst, finde ich gut. wie du es sagst, finde ich eine katastrophe. es ist wiklich eine tortur, deine videos zu schauen. arbeite an dir, an deiner präsentationstechnik. dein unsicher lachen zwischen durch, was soll das? es macht dein inhaltlich wertvoller beitrag zu einem vorschulvortrag. und zähl mal wie oft du naja sagst. step up your game.

    1. Krass ehm eine Frage da ich hier kurz deine Aufmerksamkeit habe , ich habe einen Mac und ich finde kein Programm womit ich umsonst designes erstellen kann kennst du welche ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.